Stücke

Chatroom

unser Jugendstück für Zuschauer ab 14 Jahren

Das junge Theater der Freilichtbühne Bellenberg spielt zwei Aufführungen im Februar in der Burgscheune Horn.

Der 15-jährige Jim trifft im Chatroom „die verdammten Besserwisser“ auf William, Jack, Eva und Emily. Er hat Probleme und wurde von seinem Vater verlassen. Doch die anderen erkennen für sich eine Möglichkeit jemanden zu dingen zu bewegen, an die sie selbst vielleicht nur im Traum gedacht haben. Schlimme Dinge. Doch kann Laura, die nette Stimme aus einem Selbstmordchatroom Jim davon abhalten sich schlimme Dinge anzutun?

Unser Jugendleiter und Theaterpädagoge Sebastian Narhofer bietet für Schulen eine 90 Minütige Vor- oder Nachbereitung des Stückes an.
Infos dazu erhalten sie unter Tel.: 0173 3614681.

Spieltermine:
Freitag, 2. Februar um 17.30 Uhr
Samstag, 3. Februar um 17.30 Uhr
jeweils in der Burgscheune Horn

Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro

Ein Schlüssel für zwei

Komödie von John Chapman und Dave Freeman. Deutsch von Paul Overhoff

Pippi in Taka-Tuka-Land

Ein kunterbuntes Familienmusical von Astrid Lindgren. Für die Bühne bearbeitet von Heidi Ernesti und Ralph Reiniger mit Musik von Rainer Biefeldt und Liedtexten von Edith Jeske

„Pippi hat es raus, Pippi denkt sich jeden Tag was Neues aus!“, singen alle Kinder rund um die Villa Kunterbunt. Mit Pippi wird es also nie langweilig und so warten wieder viele spannende Abenteuer auf das rothaarige Mädchen und ihre Freunde Tommy und Annika.
Feine Herrschaften wollen doch tatsächlich die Villa Kunterbunt kaufen, der Spunk wird gesucht und ein freudiger Brief kommt, der den Besuch von Pippis Vater Kapitän Langstrumpf ankündigt.
Bald darauf starten die Freunde mit dem Schiff „Hoppetosse“ auf eine große Reise zur Taka-Tuka-Insel, wo sie neue Freunde finden und spannende Abenteuer erleben. Wollt ihr mit Pippi, Tommy, Annika und den Piraten auch auf der Hoppetosse nach Taka-Tuka reisen?
Dann besucht uns auf der Freilichtbühne und segelt mit.

Zum Sterben schön - Liebe versetzt Särge

Ein Musical für die Ewigkeit. Nach dem Film "Grabgeflüster" ("Plots with a View") basierend auf einem Drehbuch von Frederick Ponzlov. Musik von Marc Schubring. Buch und Liedtexte von Wolfgang Adenburg